Ansprechpartner

Der Vorstand

 

Die Vorstandsmitglieder stellen sich vor:

Bildrechte: Rainer Stockinger

Rainer Stockinger, Vorsitzender

 

Qualität - Kosten - Effizienz

Wie kann ich die Top-Führungskräfte davon überzeugen, dass fundierter Methodeneinsatz unweigerlich zum Erfolg führt? Welche Methode ist die richtige? Diskussionen darüber gaben den Anlass dazu, den Verband für Methodik und Führung zu gründen. Ich bin davon überzeugt, dass Vertrauen in die richtigen Methoden die Grundlage eines nachhaltigen, wirtschaftlichen Erfolgs ist. Methodenkonkurrenz und Dogmen hingegen sind ein schlechter Ratgeber.

Nach über 20 Jahren Erfahrung im Qualitätsmanagement in allen Facetten (Gewährleistung, Entwicklung, Beschaffung, Methoden, Kunden) bei zwei großen Konzernen der Gebrauchsgüterindustrie und der Automobilzuliefererbranche, davon viele Jahre mit Führungserfahrung, sowie 3 Jahren Produktkostenoptimierung als Stabstelle, bin ich nun im Lean Management / Lean Development tätig. Beschäftigt hat mich dabei immer das Spannungsfeld zwischen Mensch, Methode und Technik.

Mein persönlicher Methoden-Kasten enthält u.a. folgendes: Six Sigma Black-Belt und Green-Belt, Wertanalytiker VDI, Bosch Innovation Agent, Lean Management Navigator.

https://de.linkedin.com/in/rainer-stockinger-086584109

Bildrechte: Ingo Schwan

Ingo Schwan

 

Lean Six Sigma Master Black Belt – Business Mediator - Trainer für gewaltfreie Kommunikation

Mein Anliegen als Trainer und Berater ist, dass Methodenkompetenz in Abhängigkeit von Unternehmenskultur und Führungs-Know-how gesehen und verstanden wird.

Wie ist es möglich, Herausforderungen und Projekte erfolgreich durchzuführen wenn gleichzeitig Studien belegen, dass die Mehrzahl von Projekten heutzutage weder Budgetziele noch zeitliche Vorgaben zuverlässig einhalten? Übersehen wir etwas? Gibt es etwas, von dem wir nicht wissen, dass es hilfreich und notwendig ist, um Kosten- und Zeitziele mit geringerem Aufwand zu erreichen? Etwas mit dem sich Prozesskosten noch besser senken lassen? Etwas mit dem Qualität in komplexen Prozessen sich noch leichter optimieren lässt? Und wenn ja, was ist dieses „ES“, dass es zu entdecken und zu lernen gilt?

Diese Fragen motivieren mich Antworten zu finden. Ich engagiere mich in diesem Verband, weil ich davon überzeugt bin, dass es eine Vielzahl von unterschiedlichen Perspektiven und Erfahrungen braucht, um eine Beitrag zu leisten, damit Projekte und Aufgaben sich effektiver realisieren lassen.

Kontakt: office@schwan-consulting.de

Bildrechte: Christian Bäuml

Christian Bäuml

 

Werte - Methoden - Beziehungen - Verbesserungen

Christian Bäuml ist seit fast 20 Jahre als Fach- und Führungskraft

u.a. als Logistikleiter, Director Supply-Chain-Management, Produktionsleiter,

Leiter Projektmanagement- und Engineering, Werkleiter

in der Automobilzulieferindustrie tätig.

 

Nachhaltige Verbesserung ist seine Motivation, sein Antrieb.

Dies gilt sowohl für die Verbesserung von Ergebnissen und Performance, als auch für Prozesse und Beziehungen (Kunde, Lieferant, Mitarbeiter).

2016 hat er ein Unternehmen gegründet, um mittelständische Unternehmen bei der erfolgreichen Bewältigung ihrer aktuellen und zukünftigen Herausforderungen mit Wissen, Erfahrung und Methodik zu unterstützen.

Auch seine Aktivität im VMFD e.V. basiert darauf, Zustände und Beziehungen verbessern zu wollen.

Gerade die Beziehung von Methodik und Führung bedarf vielfach der Verbesserung.

Mit seinem Engagement im VMFD e.V. möchte er damit seinen Beitrag leisten.

Kontakt: info@mehrwert-mwu.de

Weitere Aktive Mitglieder

Bildrechte: Kai von Lübtow

Bildrechte: Thomas Nagel

Kai von Lübtow, Gründungsmitglied

 

Methodische Produktentwicklung - Marktanforderungen - Innovation

15 Jahre Erfahrung in methodischer Produktentwicklung, Projekt- und Produktmanagement (Entwicklung, Beschaffung, Methoden, Kunden) bei einer der größten Organisationen für anwendungsorientierte Forschung und einem Global Player in der Automobilzuliefererbranche, davon viele Jahre mit Führungsverantwortung.

Ich möchte die Verbandsmitglieder mit den richtigen Methoden für die entsprechenden Marktanforderungen mit größtmöglicher Innovation zum richtigen Marktpreis und der passenden Strategie mit den marktgerechten Funktionen unterstützen. Hierzu dient der Methodenbaukasten aus Quality Function Deployment, Target Costing, FMEA und Wertanalyse umso die richtigen Produkte am Markt zu platzieren.

Mein persönlicher Methoden-Kasten enthält u.a. folgendes: Wertanalytiker VDI, Quality Function Deployment, FMEA, Target Costing.

Thomas Nagel

 

Wie löst man erfinderische Probleme? Wie geht man methodisch vor?

Wie geht denn Innovation? Jeder spricht davon. Aber wenn man fragt, bekommt man sehr oft unvollständige Antworten. Gibt es Methoden, welche helfen, diese Antworten zu ergänzen?

Als Innovationsberater und Trainer mit Schwerpunkt Produkt- und Technologieinnovation brenne ich für das Lösen hochkomplexer Herausforderungen durch strukturierte Abläufe. Zusätzlich zu meinem Hintergrund als Maschinenbauingenieur habe ein Zusatzstudium in Strasbourg zum Thema erfinderisches Problemlösung auf Basis von OTSM TRIZ – eine Abkürzung für die „Methode des mächtigen Denkens“ mit dem Abschluss zum „Mastères Spécialises Conception Innovante“ durchgeführt.

Mein Mentor und ein maßgeblicher Professor während meines Studiums war Nikolai Khomenko – TRIZ Master und führender Entwickler von OTSM-TRIZ. Nikolai kennengelernt und seine Art und Weise, Probleme anzugehen selbst erlebt zu haben, macht mich heute ganz besonders stolz.

Seit mehr als 20 Jahren bin ich aktiver Anwender von Methoden für die Produktentwicklung, Fertigung, und zur Produkt und Prozess Innovation. Ich unterstütze TRIZ Anwendung und gebe meine Kenntnisse im erfinderischen Problemlösen in Trainings und Workshops weiter. Dabei möchte ich allen mit meiner 30-jährigen Erfahrung gerne helfen.

Methode ohne Mensch ist jedoch wie Currywurst ohne Wurst. Als Wahlberliner gilt das ganz besonders. „Ich werde Ihre Art und Weise zu denken positiv verändern und Ihre Denkbarrieren brechen um neue Lösungen für Ihre Probleme zu finden“. Zum Nutzen unserer Gesellschaft und aller Menschen.

Kontakt: t.nagel@tomspike.com

 

 

Verband für Methodik und Führung (VMFD) e.V.

Vorstände: Rainer Stockinger, Ingo Schwan, Christian Bäuml

Geschäftsstelle: Obere Römerstraße 18b, 85465 Langenpreising

Telefon 08762 / 7291914 (Anrufbeantworter)

info@vmfd.de - www.vmfd.de

 

Copyright 2015-2018 VMFD